Aber Angela!

Kennt ihr diese "Wem steht's besser"-Bilder, die auf einschlägigen Webportalen immer zwei Promidamen im gleichen Dress vergleichen? Heute lächelt mir doch glatt auf spiegel-online so ein Doppelfoto entgegen. Die Modebarbies diesmal: Angela Merkel 2008 versus Angela Merkel 2012.

<ironie> Oh, was für ein modischer Faux-Pas, was für ein Drama, was für eine Todsünde ... </ironie>. Na gut, es ist schon etwas auffällig, die gleiche Robe beim gleichen Event nochmal aufzutischen. Aber wie der Spiegel so schön mutmaßt, will die Bundeskanzlerin damit sicherlich ihre Sparsamkeit betonen. Löblich? Bodenständig? Eigentlich schnuppe! Vielmehr finde ich es traurig, dass ihr Modebewusstsein in den Medien überhaupt thematisiert wird! Sollte das Kleid einer Politikerin wirklich in die Schlagzeilen kommen? Verzeihung: Das Kleid, ihre Handtasche und ihre Schuhe. Hat vielleicht jemand bemerkt, dass Joachim Sauer auch den gleichen Smoking trägt? Nö, das ist ja auch ein Kerl, der darf das. Soweit zu unserer Gleichberechtigung.

Mal ganz ehrlich - das einzige Drama rund um diesen hochpolitischen blauen Taft ist ja wohl die Bredouille, in die jetzt Nachrichtenagenturen und Redakteure kommen. Wenn sie jetzt nämlich nicht aufpassen und ein 2008er- mit einem 2012er-Merkel-Bild verwechseln, blamieren sie sich ganz schön. Nicht auszudenken was der Bildblog schreiben würde, wenn irgendein Blatt unsere Kanzlerin versehentlich vier Jahre verjüngt.

Hochpolitischer blauer Taft bei Spiegel-online.

Kommentare

  1. Tja, es wäre eine so große Meldung, wenn wir uns nicht mitten im Sommerloch befinden würden ^^

    AntwortenLöschen
  2. Oooohhh jaaaa, da hast du vollkommen Recht :D

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, bin ich froh, dass die Chancen, dass sich jemand ernsthaft Gedanken darüber macht, was ich so anziehe, ziemlich gering sind...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein Bekenntnis zum Geektum

Endlich langes Haar

Ein Donnerstag wie (k)ein anderer